Wann ist Psychotherapie sinnvoll

Hier finden Sie Hilfe, wenn Sie unter seelischen Belastungen, Störungen oder Erkrankungen, auch auf Grund belastender Lebensumstände, leiden.

Diese könne sich in Depressionen, Ängsten, Zwängen, sexuellen Störungen, Burn-out Syndrom, in Problemen im Umgang mit Aggression bzw. im Umgang mit der Kontrolle eigener Affekte/Gefühle, in Schlafstörungen oder als psychischen Folgen von Traumata u.ä.m. äußern.

Auch bei schwer fassbaren Gefühlen, wie Gefühle von Sinnlosigkeit, Leere, bei Unsicherheit, dem Gefühl nicht weiterzukommen, festzustecken, immer wieder vor den gleichen Problemen zu stehen, sich nicht konzentrieren zu können oder keine Entscheidungen treffen zu können, stellt Psychotherapie eine ganz wesentliche Hilfestellung dar.

Psychotherapie kann das Mittel der Wahl sein, wenn Sie unter sich wiederholenden Gedanken leiden, über die Sie mit niemanden reden können, bei zwischenmenschlichen Konflikten oder bei Beziehungsproblemen.

Für alle diese Problemstellungen biete ich Ihnen je nach Indikation Hilfestellung im Rahmen einer Psychotherapie, einer Psychoanalyse oder einer begleitenden Beratung.

Ich begleite Sie bei:
Ängste/Angststörungen (Phobien, Panikattacken), Depressionen, Zwangsstörungen, Psychosomatische Störungen (psychisch bedingte Schmerzen und Krankheitsbilder), Sexuelle Probleme, Sexualstörungen, Probleme im Umgang mit Aggression (wiederkehrende Aggressionsausbrüche, starke innere Spannungen…), Gefühle von anhaltender Sinnlosigkeit und Leere, Schlafstörungen und Erschöpfungszustände, Depressionen, Psychische Folgen von Traumatisierungen (Unfall- und Katastrophenerlebnisse, Missbrauch, Gewalt, schwere Erkrankungen, Trennungs- Todeserfahrung), Beziehungsstörungen, Kontaktschwierigkeiten, Pubertätskrisen – Essstörungen und Suchtverhalten, selbstschädigendes Verhalten

Realized by klemensfischer & mcsolutions